Optionsstrategien für die Praxis – Jens Rabe und Kai Skoruppa

Angefixt vom Optionshandel habe ich mir Anfang Februar das Buch „Optionsstrategien für die Praxis“ von Jens Rabe und Kai Skoruppa besorgt und innerhalb von 4 Tagen förmlich aufgefressen. Bei 399 Seiten ist das für mich als langsamen Leser eine wirkliche Leistung. Das Thema hat mich allerdings so gefesselt, dass ich gar nicht mehr richtig aufhören wollte zu lesen. Darüber hinaus ist das Buch auch wirklich angenehm geschrieben, was dem schnellen durcharbeiten sehr förderlich war.

Da ich praktisch den ganzen Februar noch vor mir hatte, hatte ich mich entschlossen ein weiteres Buch abseits der Börsenliteratur zu lesen. Dabei ist mir „Der große Gatsby“ in die Hände gefallen. Mit seinen rund 160 Seiten sollte das locker zu schaffen sein, dachte ich mir… Tz tz aktuell befinde ich mich auf Seite 115. Das Buch ist zwar ziemlich klein, die Schrift allerdings auch und die Sätze sind durch eine etwas ältere Satzstruktur nicht ganz so angenehm zu lesen. So frisst der Große Gatsby mir einige Zeit weg und ich komme langsam in Bedrängnis mit meiner Literatur für den März. Aber nun zurück zum aktuellen Buch.

Optionsstrategien für die Praxis untergliedert sich in vier Teile. Behutsam wird man vom „Warum überhaupt Optionen?“ über die Grundlagen und Strategien bis hin zu Praxisbeispielen geführt. Der Aufbau ist logisch gegliedert und für Anfänger leicht nachzuvollziehen. Auf komplizierte Bezeichnungen wird bestmöglich verzichtet und falls möglich auf die einfacheren deutschen Begriffe zurückgegriffen. Man trifft somit nicht auf hochtrabendes Kauderwelsch das keiner versteht.

Im zweiten Teil der mit etwa 150 Seiten den Hauptteil des Buches ausmacht, erfährt der Leser alles über die Grundlagen des Optionshandels. Rechte und Pflichten von Call und Put Optionen, Moneyness, Innerer Wert, Zeitwert, Unterschiede zwischen Optionen und Optionsscheinen, die Griechen etc. keine Frage bleibt hier offen.

Darauf aufbauend werden die gebräuchlichsten Strategien für den Optionshandel erläutert. Diese findet man zwar auch frei zugänglich mit einer kurzen Google Suche im Web, doch sorgt dieser Teil des Buches letztendlich für ein stimmiges Gesamtbild.

Abschließen erhält man Hinweise für Risiko- und Money-Management und bekommt an Beispielen aus der Praxis gezeigt, wie ein Trade ablaufen kann und welche Reparaturmöglichkeiten es gibt. Das Ganze ist wirklich sehr anschaulich dargestellt.

Als weiteren positiven Fakt gilt es zu nennen, dass keinerlei falsche Versprechungen gemacht werden, von wegen: „Wie werde ich schnell reich?“ Stattdessen erhält man eine rational begründete Handlungsmöglichkeit von Optionen. Der einzige Wermutstropfen für mich ist die Beschränkung auf Future Optionen. Leider erfährt man im Buch so gut wie nichts über den Handel von Aktienoptionen. Da der Future Handel im Buch erst ab einem Budget von 25.000€ empfohlen wird, wäre es sicher auch sehr interessant gewesen eine mögliche Alternative für kleinere Budgets aufzuzeigen.

Fazit: Das Buch Optionsstrategien für die Praxis ist die perfekte Einsteigerlektüre für angehende Optionshändler. Es ist unkompliziert und kurzweilig geschrieben und vermittelt alles Grundlegende, was man über Optionen wissen sollte. Unter diesem Aspekt würde ich das Buch immer wieder kaufen. Für eher Fortgeschrittene, die schon ein paar Erfahrungen mit dem Optionshandel gemacht haben und sich bereits Online über die Basics informiert haben, lassen sich die 34,90€ Kaufpreis auch einsparen und ggf. nutzenbringender investieren.

Habt ihr das Buch bereits gelesen oder plant ihr es euch zuzulegen? Wie fandet ihr es und würdet ihr es auch weiter empfehlen?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare 🙂

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Optionsstrategien für die Praxis – Jens Rabe und Kai Skoruppa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s