Einnahmen April 2017

It’s a neeeeew record! So hieß es früher immer bei Track’n’Field auf der Playstation, wenn man eine neue Bestleistung aufgestellt hat. Genau das schoss mir heute durch den Kopf, als ich die Erträge des letzten Monats zusammengerechnet habe. Denn im April konnte ich erneut die Gewinne steigern. Auch wenn es dieses Mal ziemlich knapp war. Doch beginnen wir von vorn.

Da die Margin zu Beginn des Monats immer noch zu ca. 50% ausgelastet war, da keinerlei Positionen vorzeitig geschlossen werden konnten, hieß es abwarten bis zum 21.04. wo die ersten Optionen ausliefen. Dabei handelte es sich dann um den auf GE gehandelten Strangle, den ich bereits im Februar verkauft hatte, nachdem mir 100 Aktien durch einen 31$-Short-Put eingebucht wurden. Genauer gesagt meinen allersten gehandelten Put. Weitere Informationen zum Strangle finden sich außerdem im Februar Einkommenspost. Die freigewordene Margin verwende ich natürlich dafür, um einen neuen Strangle verkaufen zu können. Da der Kurs allerdings gerade etwas gefallen und bei rund 29$ steht, gibt es für einen 31$ Call praktisch 0$ Prämie. Aus diesem Grund habe ich erst einmal nur den Put verkauft. Während der Haltedauer wurde mir auch die erste Quartalsdividende ausgezahlt. Durch die mittlerweile eingenommenen Prämien und Dividenden reduziert sich mein Einstandskurs von 31$ auf 29,97$. Theoretisch könnte ich also einen Call bei einem Strike von 30$ verkaufen und würde keinerlei Verlust fahren. Da GE aber ein relativ guter Dividendenzahler und auch sonst ein ziemlich solider Wert ist, behalte ich die Aktien gern noch im Depot und sammle weiterhin Dividenden und Optionsprämien ein.

Kurz darauf konnte dann doch noch eine Position vorzeitig mit Gewinn geschlossen werden. Jedoch sind die Optionspreise derzeit ziemlich niedrig und ich konnte keine Option finden bei der meine Auswahlkriterien erfüllt werden und für die eine angemessene Prämie bezahlt wird. Die freigewordene Margin blieb also erstmal ungenutzt. Die bis hierhin eingenommenen Prämien reichten nur knapp an den Vormonat heran und die anstehende Earnings Saison lieferte mir eine gute Möglichkeit gegen Ende des Monats noch kurzfristig ein paar kleine Prämien einzustreichen. So gelang es mir noch kurzfristig weitere 50€ einzunehmen, mit denen ich den Einnahmen vom März übertreffen konnte. Zu den Earnings Trades werde ich demnächst noch einen eigenen Blogbeitrag veröffentlichen. Nun aber zu den Zahlen 🙂

Die eingenommenen Prämien sehen wie folgt aus:

Basiswert Option Prämie
General Electric 28$-Put 26,57 €
General Electric 31$-Call 17,25 €
Genuine Parts 87,50$-Put 70,85 €
Starbucks 59$-Put 28,90 €
Microsoft 65$-Put 25,23 €
Summe   168,80 €

Dividenden:

Basiswert Dividende Q.Steuer Nettodividende in €
General Electric $24,00 $3,60 18,67 €

Außerdem habe ich mir die monatliche Abrechnung noch einmal genauer angeschaut und festgestellt, dass die Zinsen jeweils am Anfang des Monats für den vergangenen Monat abgerechnet werden. Für USD Positionen aus dem März wurden mir somit Anfang April 6,59€ belastet. Darüber hinaus ist mir aufgefallen, dass es auch eine Forex Position gibt. Das ist natürlich mehr als logisch, denn schließlich werden je nach dem ob Positionen eröffnet oder geschlossen werden € in $ und $ in € getauscht. Je nachdem wie sich der Wechselkurs in der Zwischenzeit entwickelt hat, kann somit ein Gewinn oder Verlust entstehen. Im April ist erstmals ein Gewinn entstanden, der 2,56€ beträgt.

Die gesamten Einnahmen im April (168,80€ + 18,67€ + 2,56€ – 6,59€) belaufen sich folglich auf 183,44€. Das entspricht 1,89% auf das am Anfang des Monats verfügbare Kapital. Somit wurde nicht nur mit der absoluten sondern auch mit der relativen Performance ein neuer Rekord aufgestellt. Letztere betrug im Februar 1,86%. Bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital beträgt die Rendite im April 2,04%.

Mit diesen Werten bin ich sehr zufrieden und hoffe das ich sie weiterhin auf diesem Niveau halten kann. Für den Mai sieht es bislang ganz gut aus, doch für den Juni konnte ich bis jetzt noch nichts verkaufen. Im aktuellen Monat wird es daher hauptsächlich darum gehen, lukrative Trades zu finden, die im Juni auslaufen. Für den Mai stehen 9.685,55€ zur Verfügung. Der Betrag ist etwas geringer als im Vormonat, da die General Electric Position wie anfangs beschrieben ein wenig im Wert eingebüßt hat.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Einnahmen April 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s